Ballonfinanzierung kurz erklärt

Im Bankensystem ist der Ballonkredit (oder Schlussratenkredit) ein Verbraucherkredit, dem unterschiedliche Rückzahlungsraten zugrunde liegen.

Ballonfinanzierung

Die Ballonfinanzierung hat kleine Raten aber eine hohe Schlußrate

Ratenkredit

Der Ratenkredit bietet meist günstige Zinssätze, hat aber eine hörer Rate

Autokredit

Grade bei der Anschaffung eines Neuwagens ist eine Ballonfinanzierung eine Option.

Leasing

Leasing Angebote mit Fahrzeugübernahme sind eine Alternative Option

Finanzierung vergleichen

Hier finden Sie unsere Vergleichsseite für Ballonfinanzierungen, Ratenkredite, Autokredite und natürlich Leasing.

Jetzt vergleichen

Die Ballonfinanzierung im Detail

Die Ballonfinanzierung ist ein Ratenkredit, bei dem die Rückzahlungsraten nicht gleichmäßig über die Laufzeit verteilt sind und die letzte Rückzahlungsrate ("Schlussrate") in der Regel die höchste aller bisherigen Rückzahlungsraten darstellt. Die letzte Rate kann sogar 100% betragen, dann handelt es sich tatsächlich um ein endfälliges Darlehen. Die letzte Rate ist die Restschuld, die auch als "Ballon" bezeichnet wird. Daraus leitet sich der Begriff "Ballonkredit" ab. Er ist der angelsächsischen Fachterminologie (engl. balloon, "Ballon") entlehnt, wo er sich auf Tilgungsdarlehen bezieht, deren letzte Tilgungsrate deutlich höher ist als die vorherigen Tilgungsraten.

Meist Autofinanzierung

Ballonkredite sind Anschaffungsdarlehen zur Finanzierung von Konsumgütern, meist Autos.

Ballonkredite sind Verbraucherdarlehen nach § 492 BGB, die der Schriftform bedürfen und deren Mindestvertragsinhalt in Art. 247 §§ 6 bis 13 EGBGB vorgeschrieben ist. Nach Auszahlung des Darlehens kann der Darlehensnehmer mit der Darlehenssumme den Kaufgegenstand (in der Regel einen Pkw) bezahlen, ihn erwerben und Eigentümer werden. Damit trägt der Kreditnehmer das Risiko der Wertminderung. In der Regel werden Autos als Sicherheit übertragen oder als Sicherheit für den Kredit abgetreten. In diesem Fall behält der Kreditnehmer das wirtschaftliche Eigentum.

Woher stammt die Ballonfinanzierung

Die finanzielle Innovation des Ballonkredits wurde von Autobanken entwickelt und ähnelt dem Leasing. Der Hauptunterschied besteht darin, dass der Leasingnehmer nur Eigentümer des Leasingobjekts wird und nicht dessen wirtschaftlicher Eigentümer. Am Ende der Kreditlaufzeit verbleibt eine kalkulierte Restschuld, die mit dem Restwert zum Zeitpunkt des Leasings vergleichbar ist. Diese Restschuld wird so berechnet, dass sie den erwarteten Marktwert des Fahrzeugs nicht übersteigt. Der Kreditnehmer kann diese Restschuld entweder in Form der Schlussrate durch Rückzahlung begleichen, sich zu diesem Zweck um eine Anschlussfinanzierung bemühen oder das Fahrzeug am Ende der Kreditlaufzeit verkaufen und den Kaufpreis zur Rückzahlung der Restschuld verwenden.
Aufgrund der verspäteten Rückzahlung eines großen Teils der Kreditsumme sind einerseits die laufenden Raten niedrig, andererseits erhöht sich dadurch das Ausfallrisiko für den Gläubiger, weshalb relativ hohe Zinsen angewendet werden.

Mehr zur Ballonfinanzierung

Ein Ballonfinanzierung ist eine Kredit, die sich über die Laufzeit der Anleihe nicht vollständig amortisiert, so dass bei Fälligkeit ein Restbetrag verbleibt. Die Schlusszahlung wird wegen ihres großen Umfangs als Ballonzahlung bezeichnet. Ballonzahlungshypotheken sind bei Gewerbeimmobilien häufiger anzutreffen als bei Wohnimmobilien. Eine Ballonzahlungshypothek kann einen festen oder einen variablen Zinssatz haben. Die gebräuchlichste Art und Weise, ein Ballonkredit zu beschreiben, verwendet die Terminologie X fällig in Y, wobei X die Anzahl der Jahre ist, über die das Darlehen getilgt wird, und Y das Jahr, in dem der Hauptsaldo fällig wird.
Ein Beispiel für eine Ballonzahlungshypothek ist die siebenjährige Fannie Mae Balloon, bei der monatliche Zahlungen auf der Grundlage einer dreißigjährigen Amortisation geleistet werden. In den Vereinigten Staaten muss die Höhe der Ballonzahlung im Vertrag angegeben werden, wenn Truth-in-Lending-Bestimmungen für das Darlehen gelten.
Da die Kreditnehmer möglicherweise nicht über die Mittel verfügen, um die Abschlusszahlung am Ende der Kreditlaufzeit zu leisten, kann ein "zweistufiger" Kreditplan mit Abschlusszahlungshypotheken verwendet werden.Im Rahmen des zweistufigen Plans, der manchmal auch als "Reset-Option" bezeichnet wird, wird der Kredit unter Verwendung der aktuellen Marktzinsen und unter Verwendung eines vollständig amortisierenden Zahlungsplans "zurückgesetzt". Diese Option ist nicht notwendigerweise automatisch und kann nur dann verfügbar sein, wenn der Kreditnehmer immer noch Eigentümer/Bewohner ist, in den vorangegangenen zwölf Monaten keine dreißigtägigen Zahlungsverzögerungen hatte und keine anderen Pfandrechte an der Immobilie hat. Bei Ballonzahlungshypotheken ohne Rücksetzoption oder wenn die Rücksetzoption nicht verfügbar ist, wird erwartet, dass der Kreditnehmer bis zum Ende der Kreditlaufzeit entweder die Immobilie verkauft oder den Kredit refinanziert hat. Das kann bedeuten, dass ein Refinanzierungsrisiko besteht.
Hypotheken mit variablem Zinssatz werden manchmal mit Ballonzahlungshypotheken verwechselt. Der Unterschied besteht darin, dass eine Ballonzahlung am Ende der Laufzeit eine Refinanzierung oder Rückzahlung erfordern kann; einige Hypotheken mit variablem Zinssatz müssen nicht refinanziert werden, und der Zinssatz wird am Ende der Laufzeit automatisch angepasst. In einigen Ländern sind Ballonzahlungshypotheken für Wohnimmobilien nicht zulässig: Der Kreditgeber muss dann das Darlehen fortsetzen (die Rücksetzoption ist erforderlich). Für den Kreditnehmer besteht daher kein Risiko, dass der Kreditgeber sich weigert, das Darlehen zu refinanzieren oder fortzuführen.
Ein verwandter Fachjargon ist die endfällige Zahlung. Bei einem endfälligen Darlehen wird eine endfällige Zahlung zurückgezahlt, wenn das Darlehen seine vertragliche Fälligkeit erreicht (z.B. wenn es die zum Zeitpunkt der Darlehensgewährung festgelegte Rückzahlungsfrist erreicht), und zwar in Höhe des vollen Darlehensbetrags (auch Kapital genannt). Periodische Zinszahlungen werden im Allgemeinen während der gesamten Laufzeit des Darlehens geleistet.

Finanzierung vergleichen

Hier finden Sie unsere Vergleichsseite für Ballonfinanzierungen, Ratenkredite, Autokredite und natürlich Leasing.

Jetzt vergleichen

Kontakt

FSOM GmbH
Richard-Wagner-Str. 11
95444 Bayreuth
Bürozeiten:
Montags-Freitags
8.00 - 18.00 Uhr
Tel:
0921 1649 7290-0